Unternehmen

300 Mitarbeiter. Ein Team. Mehr Leistung.

Julius Berger International ist mit über 300 Mitarbeitern eines der größten Ingenieurbüros im Rhein-Main-Gebiet. Am Standort Wiesbaden deckt unser Team für unsere Kunden alle Generalplaner-Leistungen sowie unsere Plus-Leistungen ab. Bestens organisiert im Bereich Design & Engineering für die klassischen Planungsleistungen sowie der Einheit Tender & Project Support für baubetriebliche Dienstleistungen und Projektsteuerung. An der Spitze des Teams stehen mit unseren Geschäftsführern drei Köpfe, die Planung, Projektleitung, kaufmännische Themen und Digitalisierung für den Erfolg unseres Unternehmens zusammenbringen.

Peer Lubasch (Vorsitzender)
Dr.-Ing.

Dr. Peer Lubasch wurde 1977 in Bad Schwalbach geboren, hat eine Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer bei der Bilfinger + Berger Bau AG in Wiesbaden absolviert und im Anschluss Bauingenieurwesen an der TU Darmstadt sowie der University of California at Berkeley mit den Schwerpunkten Statik, Massivbau und Informatik studiert. Im Rahmen seiner Promotion am Institut für Massivbau der Universität Duisburg-Essen beschäftigte er sich insbesondere mit Fragestellungen der Ermüdung von vorgespannten Stahlbeton-Bauteilen. Im Anschluss war er in der Tragwerksplanung als Technischer Projektleiter für ein renommiertes Ingenieurbüro in Darmstadt tätig, bevor er 2010 zur Julius Berger Nigeria Plc wechselte. In Nigeria übernahm er diverse Führungspositionen, zuletzt die des technischen Bereichsleiters Zentral / Nord. Im Jahr 2020 wechselte Herr Dr. Lubasch zur Julius Berger International GmbH nach Wiesbaden und begleitete als Leiter der Planungsabteilungen die strategische Neuausrichtung des Unternehmens. Im Januar 2022 wurde er zum CEO des Unternehmens berufen. Zudem ist Herr Dr. Lubasch Lehrbeauftragter für das Fach „Bauen im Ausland“ an der Hochschule Darmstadt und Mitglied der Ingenieurkammer Hessen.

Martin Brack
Dipl.-Vw.

Martin Brack wurde 1963 in Freiburg geboren und studierte Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 1990 begann er seine berufliche Laufbahn als Diplom Volkswirt bei der FOSTEC GmbH in Berlin und verantwortete sämtliche kaufmännischen Aktivitäten. Von 1993 bis 1996 war er als Controller für die Bilfinger Berger AG tätig, bevor er 1996 die Leitung des Controllings und anschließend die Gesamtleitung des kaufmännischen Bereichs der GKW Group in Mannheim übernahm. Im Jahr 2000 wechselte er zur Julius Berger Nigeria Plc, wo er im Verlauf der folgenden 22 Jahre verschiedene leitende Tätigkeiten ausführte. In dieser Zeit verantwortete er u.a. die Leitung des kaufmännischen Außendienstes, übernahm die kaufmännische Leitung aller Infrastruktur-, Industrie-, Gas- und Öl-Projekte und wurde 2017 zum Financial Director der Julius Berger Nigeria Plc ernannt. Im Januar 2022 wechselte Martin Brack als CFO zur Julius Berger International GmbH nach Wiesbaden und ist seither Teil der Geschäftsführung.

Tilo Nemuth
Dr.-Ing.

Dr. Tilo Nemuth wurde 1972 in Bautzen geboren, absolvierte eine Ausbildung zum Maurer und studierte anschließend an der TU Dresden Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Baubetriebswesen. Von 1997 bis 2001 war er bei der Dyckerhoff & Widmann AG als Bauleiter tätig und wechselte 2001 als Gruppenleiter Angebotswesen in den Auslandsbereich der Bilfinger Berger AG. 2005 schloss er seine externe Promotion an der TU Dresden erfolgreich ab. Von 2006 bis 2009 übernahm Dr. Tilo Nemuth die Leitung des Technischen Innendienstes bei der Bilfinger Berger Nigeria GmbH, bevor er 2009 in dieser Funktion zur Julius Berger Nigeria Plc wechselte. Sechs Jahre später kehrte er nach Wiesbaden zurück, um die Führung der baubetrieblichen Abteilungen der Julius Berger International GmbH zu übernehmen und die strategische Neuorientierung des Unternehmens zu begleiten. Im Februar 2020 wurde Dr. Tilo Nemuth in die Geschäftsführung berufen. Dort verantwortet er die Bereiche Business Development, IT-Strategie, Vertrieb, Hochschulmarketing und Qualitätsmanagement.

Ein starkes Netzwerk voller Kompetenzen. Die Julius Berger Gruppe.

Die Julius Berger International GmbH und die Julius Berger Nigeria Plc bilden den Kern der Julius Berger Gruppe. Die Kernkompetenzen unserer Gruppe liegen im Bau und in der Instandsetzung vielfältiger und komplexer Ingenieurbauwerke. Dazu zählen vor allem Hoch- und Industriebau, Infrastruktur sowie die Öl- und Gasindustrie. Zahlreiche Tochtergesellschaften unterstützen darüber hinaus das Baugeschäft in Nigeria. Als Gruppe richten wir uns nach international gängigen HSE- und Qualitätsstandards.

Ein Name, eine Erfolgsgeschichte.

Entdecken Sie die Geschichte von Julius Berger!

Der Grundstein für unser Unternehmen wurde vor rund 130 Jahren gelegt. Aus dem Geschäftssinn und Baukönnen eines einstigen Fuhrunternehmers entwickelte sich über die Zeit ein international erfolgreiches Bauunternehmen – das heute für unzählige hochanspruchsvolle und innovative Bauprojekte steht und sich aktiv für Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft engagiert.

Wo die Branche die Standards von morgen definiert, ist Julius Berger starkes Mitglied.

Wenn es um die Zukunft des Bauens geht, wollen wir nicht nur mitreden. Wir wollen mitgestalten. Aus diesem Grund ist Julius Berger International aktives Mitglied in zahlreichen Organisationen. Einige unserer Engagements im Überblick:

    • Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e. V.
    • Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e. V.
    • BG BAU – Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
    • buildingSMART e. V.
    • Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e. V.
    • Deutscher Brownfield Verband
    • DIN e. V. (Deutsches Institut für Normung)
    • Maximilian-von-Welsch-Gesellschaft e. V. an der Hochschule Mainz
    • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V. (BME)