Schrägkabelbrücke in Lagos, Nigeria

Vierspurige Straßenbrücke mit eine Gesamtlänge von 1.360 m

Planungsleistung

  • Verkehrsinfrastrukturplanung
  • Tragwerksplanung
  • HOAI-Leistungsphasen 1 bis 9


Die Brücke stellt eine wichtige Verkehrsverbindung zweier stark frequentierter Stadtteile von Lagos dar.

Das Bauwerk ist ein Wahrzeichen der Finanzmetropole und die erste Schrägkabelbrücke Westafrikas.

Mit dem Entwurf und der Planung wurden moderne Baumethoden umgesetzt. Die Vorlandbrücke wurde in Großtafelbauweise und die Hauptbrücke in Segmentbauweise ausgeführt.

Die geometrische Komplexität des Bauwerks in Kombination mit weitgehender Fertigteilbauweise war für die Planung eine Herausforderung und bedingte eine erhebliche Detaillierungstiefe.

Besonderes Augenmerk der Planung erforderte auch die Gründung des setzungsempfindlichen Bauwerks auf Großbohrpfählen.

Projektfilm

Weitere Informationen zum Projekt Schrägkabelbrücke erhalten Sie in unserem Videoangebot an Image- und Projektfilmen.